Loading…
This event has ended. Visit the official site or create your own event on Sched.
Das PLAY - Creative Gaming Festival lädt vom 4.-8. November 2020 dazu ein, unter dem Motto "Exploring Borders" die Grenzen digitaler Spiele zu entdecken, zu vermessen und zu überschreiten. Wo endet ein Spiel, wo beginnt die reale Welt? Wir gehen auf die Suche nach unsichtbaren Trennlinien, Hindernissen und Begrenzungen, die uns in Games begegnen, und fragen: Welche Grenzziehungen sind für digitale Spiele unvermeidbar, welche gehören endlich abgeschafft? Dies gilt es bei PLAY20 gemeinsam herauszufinden!
In diesem Jahr findet das PLAY - Creative Gaming Festival in einer komplett neuen Form statt. Wie eh und je werden auch bei PLAY20 das Mitmachen, Ausprobieren, Diskutieren, Programmieren, Entdecken und natürlich das Spielen im Mittelpunkt stehen.
Mehr zum diesjährigen Programm erfahrt ihr in den kommenden Wochen. Stay tuned!
avatar for Andreas Hedrich

Andreas Hedrich

Management
Als Initiator und Mitbegründer der Initiative Creative Gaming setzt sich Andreas Hedrich dafür ein, dass digitale Spielkultur sicht- und erlebbar wird und dass der kreative Umgang mit Games auch in der Bildung Platz findet. Er unterrichtet Medienbildung und aktive Medienarbeit an der Fakultät für Erziehungswissenschaft an der Universität Hamburg, ist Vorstand des Mediennetz Hamburg e. V., Mitglied des jaf – Verein für medienpädagogische Praxis Hamburg e. V., Sprecher der GMK-Landesgruppe Hamburg und Gesellschafter von Frische Medien. Als Medienpädagoge und Medienproduzent ist es ihm wichtig Projekte zu verantworten, in denen deutlich wird, dass Medien gestaltbar sind und jedem Menschen die Möglichkeit zur Kommunikation geben.Bei PLAY20 ist er in der Festivalleitung als Geschäftsführer und Kopf der Öffentlichkeitsarbeit tätig.Auf die Frage nach seinem Lieblingsspiel antwortete er übrigens mit “Fahrradrennen im Kopf”.

---

As initiator and co-founder of the Initiative Creative Gaming, Andreas Hedrich is committed to make digital gaming culture visible and tangible and to ensure that the creative use of games also has a place in education. He teaches media education and active media work at the Faculty of Education at the University of Hamburg, is a board member of Mediennetz Hamburg e. V., a member of jaf – Verein für medienpädagogische Praxis Hamburg e. V., spokesperson of the GMK-Landesgruppe Hamburg and shareholder of Frische Medien. As a media educator and media producer, it is important to him to be responsible for projects that make it clear that media can be designed and that they give an opportunity to communicate to everyone.At PLAY20 he is the managing director and head of public relations.By the way, when asked about his favorite game, he answered with "bicycle race in his head".