Loading…
This event has ended. Visit the official site or create your own event on Sched.
Das PLAY - Creative Gaming Festival lädt vom 4.-8. November 2020 dazu ein, unter dem Motto "Exploring Borders" die Grenzen digitaler Spiele zu entdecken, zu vermessen und zu überschreiten. Wo endet ein Spiel, wo beginnt die reale Welt? Wir gehen auf die Suche nach unsichtbaren Trennlinien, Hindernissen und Begrenzungen, die uns in Games begegnen, und fragen: Welche Grenzziehungen sind für digitale Spiele unvermeidbar, welche gehören endlich abgeschafft? Dies gilt es bei PLAY20 gemeinsam herauszufinden!
In diesem Jahr findet das PLAY - Creative Gaming Festival in einer komplett neuen Form statt. Wie eh und je werden auch bei PLAY20 das Mitmachen, Ausprobieren, Diskutieren, Programmieren, Entdecken und natürlich das Spielen im Mittelpunkt stehen.
Mehr zum diesjährigen Programm erfahrt ihr in den kommenden Wochen. Stay tuned!
avatar for Björn Rohwer

Björn Rohwer

Social Media
Björn Rohwer (er/ihm) hat Digitale Kommunikation und Systematische Musikwissenschaften studiert. Heute kommuniziert er freiberuflich auf zahlreichen Wegen – als Journalist, Social-Media-Manager, Autor und in der Unternehmenskommunikation. Solange er nicht gezwungen wird, sich für eine Nische zu entscheiden, springt er dabei vor allen Dingen zwischen Kulturthemen, Datenjournalismus, Sport, Digitalisierung und konstruktivem Journalismus. Angefangen hat alles aber mit Videospielen. Erst bei einem Nintendo-Fan-Magazin, dann als freier Journalist und schließlich als Autor von Unnützes Wissen für Gamer. Beim PLAY Festival ist er nun für die Social-Media-Kanäle zuständig.Studienbedingt hat er ein Faible für clevere Musikspiele wie Crypt of the NecroDancer oder die Musiklevel aus Rayman Legends – seine All-Time-Favorites sind aber die Spiele der Mario-Kart-Reihe und The Secret of Monkey Island.
--------------------------------------------
Björn Rohwer (he/him) studied Digital Communications and Systematic Musicology. Today he works as a freelance communicator in several ways – as a journalist, author, social media manager and in corporate communications. As long as he isn’t forced to decide on one niche, he switches between culture, data journalism, sports, digitalization and constructive journalism. But it all started with video games. First at a Nintendo Fan Magazine, later as freelance journalist and eventually as author of Unnützes Wissen für Gamer (Unnecessary knowledge for gamers). At the PLAY festival he is responsible for the Social Media channels. Due to his studies, he likes clever music games such as Crypt of the NecroDancer or the music levels from Rayman Legends – his all time favorites are the Mario Kart games and The Secret of Monkey Island.