Loading…
This event has ended. Visit the official site or create your own event on Sched.
Das PLAY - Creative Gaming Festival lädt vom 4.-8. November 2020 dazu ein, unter dem Motto "Exploring Borders" die Grenzen digitaler Spiele zu entdecken, zu vermessen und zu überschreiten. Wo endet ein Spiel, wo beginnt die reale Welt? Wir gehen auf die Suche nach unsichtbaren Trennlinien, Hindernissen und Begrenzungen, die uns in Games begegnen, und fragen: Welche Grenzziehungen sind für digitale Spiele unvermeidbar, welche gehören endlich abgeschafft? Dies gilt es bei PLAY20 gemeinsam herauszufinden!
In diesem Jahr findet das PLAY - Creative Gaming Festival in einer komplett neuen Form statt. Wie eh und je werden auch bei PLAY20 das Mitmachen, Ausprobieren, Diskutieren, Programmieren, Entdecken und natürlich das Spielen im Mittelpunkt stehen.
Mehr zum diesjährigen Programm erfahrt ihr in den kommenden Wochen. Stay tuned!
avatar for Thilo Lübker

Thilo Lübker

Site Coordinator, Production
Thilo (er/ihm) übernimmt für die Initiative Creative Gaming regelmäßig Workshops, unterstützt bei anderen Veranstaltungen und ist bei der PLAY20 Produktionsleiter für die Festivalorte. Er entwickelt eigene Spiele, schleicht in der Hamburger Gaming- und Medienszene umher und führt deutschlandweit kreative, innovative und medienpädagogische Workshops an Schulen, Universitäten und anderen Institutionen durch.

Über das Studium der Sozialwissenschaften (Göttingen) und Bildungswissenschaften (Hamburg) beschäftigt er sich bereits länger im Rahmen von verschiedenen Veranstaltungen mit Fragen der Mündigkeit, Demokratisierung und philosophisch-ethischen Aspekten der Gaming-Kultur.

Einen Teil seiner Sozialisation erfuhr Thilo auf LAN-Partys in dunklen Kellern. Er hat die Killerspieldebatte durchgestanden, kennt jede Taste auf der Tastatur mit Namen und ist ein Strategiespiel-Liebhaber mit einer Vorliebe für besonders anspruchsvolle und zähe Titel. Seine analoge Leidenschaft gilt Brettspielen, einigen Pen & Paper-Formaten und diversen Live Action Role Play Settings.

--------------------------------------------

Thilo (he/him) regularly undertakes workshops for the Initiative Creative Gaming, supports other events, and is the head of production for the festival locations of PLAY20. He develops his own games, sneaks around the gaming and media scene of Hamburg and conducts creative, innovative and media-pedagogical workshops at schools, universities, and other institutions all over Germany.

Through his studies of social sciences (Göttingen) and educational sciences (Hamburg), he has been dealing with questions of responsibility, democratization and philosophical-ethical aspects of the gaming culture in various events for quite some time.

Thilo experienced a part of his socialization at LAN parties in dark basements. He has made it through the German debate revolving around “Killerspiele” (violent video games), knows every key on the keyboard by name and is a strategy game lover with a preference for, particularly challenging and tough titles. His analog passion for games includes board games, some pen & paper formats, and various live-action role play settings.