Loading…
This event has ended. Visit the official site or create your own event on Sched.
Das PLAY - Creative Gaming Festival lädt vom 4.-8. November 2020 dazu ein, unter dem Motto "Exploring Borders" die Grenzen digitaler Spiele zu entdecken, zu vermessen und zu überschreiten. Wo endet ein Spiel, wo beginnt die reale Welt? Wir gehen auf die Suche nach unsichtbaren Trennlinien, Hindernissen und Begrenzungen, die uns in Games begegnen, und fragen: Welche Grenzziehungen sind für digitale Spiele unvermeidbar, welche gehören endlich abgeschafft? Dies gilt es bei PLAY20 gemeinsam herauszufinden!
In diesem Jahr findet das PLAY - Creative Gaming Festival in einer komplett neuen Form statt. Wie eh und je werden auch bei PLAY20 das Mitmachen, Ausprobieren, Diskutieren, Programmieren, Entdecken und natürlich das Spielen im Mittelpunkt stehen.
Mehr zum diesjährigen Programm erfahrt ihr in den kommenden Wochen. Stay tuned!
avatar for Christopher Weymann

Christopher Weymann

FUNDUS THEATER
PLAY Lunchtime

Christopher Weymann (er/ihm) ist Hamburger Performer und Theatermacher. Seine künstlerische Praxis ist geprägt von der partizipatorischen Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und anderen Forschenden. Er ist unter Anderem Teil des Theatre of Reseach FUNDUS THEATER und Leiter der transgenerationalen Theater-, Tanz- und Performancesparte des Hauptsache Frei - Festival der darstellenden Künste Hamburgs. Am FUNDUS THEATER erforscht er seit 2017 in der Reihe Kinder und Theater vernetzen an der Schnittstelle von Theater und Digitalität und hat im Rahmen dessen Anfang 2020 mit SPIELEWELTEN ein Workshopformat entwickelt, bei dem ausgehend von Games und Objekttheater die Teilnehmer*innen eigene VR-Theater-Inszenierungen entwickeln können.


---


Christopher Weymann (he/him) is a Hamburg-based performer and theatremaker. His artistic practice is characterized by participatory work with children, young people and other researchers. Among other things, he is part of the Theatre of Reseach FUNDUS THEATER and director of the transgenerational theater, dance and performance section of the Hauptsache Frei - Festival of Performing Arts in Hamburg. At FUNDUS THEATER, he has been researching since 2017 in the series Kinder und Theater vernetzen (Networking Children and Theater) at the Interface of Theater and Digitality. In the context of this research, he developed a workshop format called SPIELEWELTEN (Game Worlds) in early 2020, in which participants can develop their own VR theater productions based on games and object theater.