Loading…
This event has ended. Visit the official site or create your own event on Sched.
Das PLAY - Creative Gaming Festival lädt vom 4.-8. November 2020 dazu ein, unter dem Motto "Exploring Borders" die Grenzen digitaler Spiele zu entdecken, zu vermessen und zu überschreiten. Wo endet ein Spiel, wo beginnt die reale Welt? Wir gehen auf die Suche nach unsichtbaren Trennlinien, Hindernissen und Begrenzungen, die uns in Games begegnen, und fragen: Welche Grenzziehungen sind für digitale Spiele unvermeidbar, welche gehören endlich abgeschafft? Dies gilt es bei PLAY20 gemeinsam herauszufinden!
In diesem Jahr findet das PLAY - Creative Gaming Festival in einer komplett neuen Form statt. Wie eh und je werden auch bei PLAY20 das Mitmachen, Ausprobieren, Diskutieren, Programmieren, Entdecken und natürlich das Spielen im Mittelpunkt stehen.
Mehr zum diesjährigen Programm erfahrt ihr in den kommenden Wochen. Stay tuned!
avatar for Song of Bloom | Philipp Stollenmayer | Germany, 2019

Song of Bloom | Philipp Stollenmayer | Germany, 2019

Song of Bloom ist ein narratives Puzzlespiel. Es vermengt Interaktionen und Stile, um die emotionale Welt der Protagonistin/des Protagonisten zu spiegeln und ist dabei ein spielerischer Kommentar auf unsere Gesellschaft. Das Spiel widersetzt sich Standards von Steuerung, Gameplay und Design. Dabei spielt es mit den Erwartungen der Spielenden und nutzt das komplette mobile Endgerät, auf dem es gespielt wird: Es startet als Spiel, das durch Touch bedient wird, entwickelt sich aber zu etwas, das zum Beispiel durch Lautstärketasten oder Ladekabel bedient wird.

Der Most Creative Game Award wird an das kreativste Projekt verliehen, das von erfahrenen Entwickler*innen erstellt wurde, die bereits Spiele entwickelt haben. Betaversionen und fertige Projekte können hier eingereicht werden. Der Award ist mit 1.000 € Preisgeld dotiert. 

---

Song of Bloom is an intense narrative puzzle game. Intense, as a mashup of styles and interactions, to mirror the protagonist’s emotional world. Narrative, as a playful comment on our culture, with all its benefits and mistakes. The game breaks away from standards in terms of controls, gameplay and design. It is a genuine mobile experience, and understands the device as its real context – It’s not a story, told behind a screen, it rather IS the story. It plays with the expectations of the player, and animates them to playfully explore the scenes. The game makes use of the whole device: It begins as a game, mainly controlled with known touch gestures, developing into something that is controlled through the whole device – gyroscope, volume buttons, charging cable.

The Most Creative Game Award will be given to the most creative project made by experienced indie developers, who have developed video games before. You can submit beta versions and finished projects in this category. Winners will receive 1,000 €.

Thursday, November 5
 

09:00 CET

 
Friday, November 6
 

09:00 CET

 
Saturday, November 7
 

09:00 CET

 
Sunday, November 8
 

09:00 CET